Online-Lesung mit anschließendem Gespräch – Das Buch der Flucht von Johann Hinrich Claussen

Das Evang. Bildungswerk Jura-Altmühltal-Hahnenkamm e.V. lädt zusammen mit der Buchhandlung Meyer und dem Aktionsbündnis Weißenburg hilft zu einer besonderen Autorenlesung ein. Am Mittwoch, 24. März 2021 um 19.30 Uhr wird Johann Hinrich Claussen, Kulturbeauftragter der Evang. Kirche in Deutschland, Passagen aus seinem Buch der Flucht: Die Bibel in 40 Stationen vorstellen und mit den Zuhörer*innen darüber ins Gespräch kommen. Der Untergang der Heimat, Flucht, Exil und die Sehnsucht nach Rückkehr in ein gelobtes Land prägen Geschichten, prophetische Reden und Lieder. Sie ziehen sich wie ein roter Faden durch die Bibel. Dramaturgisch meisterhaft angeordnet und ausgewählt rückt Claussen die biblischen Texte ins Licht und zeigt, wie diese bis heute zur neuen, unverlierbaren Heimat für viele Menschen geworden sind.

Die Organisator*innen haben sich dazu entschlossen zum Schutz der Gesundheit aller Beteiligten, von einer Präsenzveranstaltung abzusehen. Deshalb wird sich nicht wie üblich in den heimischen Räumen der Buchhandlung getroffen, sondern im virtuellen Raum. Bei Interesse erhalten Sie nach Anmeldung einen Link per Mail zugesandt, über den Sie an der Lesung teilnehmen können. Bitte melden Sie sich über bildungswerk.weissenburg@elkb.de, per Telefon unter 09141-974630 oder über das Kontaktformular auf der Homepage des Bildungswerks www.ebw-jah.de an. Sie können sich auch in der Buchhandlung Meyer registrieren, dort liegt eine Liste aus. Anmeldeschluss ist der 22. März 2021. —-

Mit freundlichen Grüßen

Marina Müller

Menü